2016
Nachhaltige Immobilien und Hypothekenkredite für Privatpersonen

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Tres Cantos ist die jüngste Gemeinde im Großraum Madrid und wurde offiziell 1991 gegründet. Und genau hier entstand 2003 die Kooperative Arroyo Bodonal, als eine Gruppe junger Leute vor Ort gemeinsam mit ihren Eltern entschied, ein aus 80 Wohnungen bestehendes Gebäudeareal unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeits- und Energieeffizienzkriterien zu entwickeln, damit sie weiter in der Stadt wohnen bleiben können, in der sie aufgewachsen sind.

Die soziale Motivation dieser Familien war eng mit ihrer umweltbezogenen Motivation verknüpft, „auch wenn uns einige Leute zunächst sagten, dass Energieeffizienz mit einem Luxusheim gleichzusetzen ist“, räumt Antonio Martínez, der Sekretär von Arroyo Bodonal, ein. Dennoch konnten sie schnell unter Beweis stellen, dass „sich nachhaltiger Wohnungsbau verkaufen lässt“. Nachdem sie zum Verkauf gestellt wurden, waren schnell alle 80 Wohnungen in der Entwicklung verkauft, mit beeindruckenden Energiespar- und Wirtschaftsergebnissen. 

Welche innovative Strategie haben Sie zur Lösung dieses Problems entwickelt?

Dieses Wohnprojekt beinhaltet die Nutzung und Kontrolle von alternativen Energien, z. B. geothermische Energie für Heizung und Klimatechnik sowie LED-Beleuchtung. Gekoppelt mit dem Isolierungssystem kann mit all diesen Maßnahmen Energie von über 531.000 kWh eingespart werden. Die Senkung des CO2-Ausstoßes der Gebäude beläuft sich auf 150 Tonnen pro Jahr, laut Arroyo Bodonal „entspricht dies 137 treibstoffbetriebenen Autos weniger pro Jahr oder der Anpflanzung von 58 Hektar Wald – über 23.000 Bäume“.

Der Gebäudekomplex verfügt über Aufzüge, die die Bewegungsenergie wieder zurückgewinnen, und ein System für die Wiederverwendung von Grau- und Regenwasser, das jährlich etwa 7.000 m3 Wasser einspart.

So verfügt beispielsweise die Garage über Ladestationen für Elektroautos, ein Beitrag gegen die Luftverschmutzung. Die gesamte gemeinsam genutzte Beleuchtung funktioniert über LEDs, die Elektrogeräte in den Wohnungen sind mit einer hohen Energieeffizienzklasse von A+++ bewertet, die Fahrstühle arbeiten mit statischer Aufladung (d. h. sie verbrauchen Energie auf dem Weg nach oben und sammeln einen Teil dieser Energie auf dem Weg nach unten). Das Lüftungssystem, das für jede Wohnung maßgeschneidert ist, ermöglicht das Kühlen und Erhitzen der hereinfließenden Luft in Abhängigkeit von der Außentemperatur.

Welchen Einfluss hatte die Triodos Bank auf Ihr Geschäft?

„Die Triodos Bank hat getan, was keine andere Bank getan hat. Abgesehen von der Analyse der wirtschaftlichen Seite der Initiative haben sie wie jede andere Bank das Projekt aus technischer Sicht geprüft, um zu gewährleisten, dass es ihrem Nachhaltigkeitsziel entspricht“, erläutert der Sekretär von Arroyo Bodonal. „Ich muss zugeben, dass ich sie nicht kannte, aber als ich mich dann mit ihren Mitarbeitern in Verbindung setzte, hat das meine Einstellung zu Banken verändert“, sagt Martínez.

Der Bau des Gebäudes war dank der Beiträge der Mitglieder der Kooperative und einer Finanzierung in Höhe von 15 Mio. EUR durch die Triodos Bank möglich. Die Bank stellte auch nachhaltige Hypotheken für die Bewohner zur Verfügung. Die Entwickler der Kooperative geben stolz an, dass „Arroyo Bodonal keinen einzigen Cent an öffentlicher oder privater Hilfe in Anspruch nehmen musste“.

Welchen Einfluss hatte Ihr Geschäft auf den Sektor?

Dieses Bauprojekt stellt die größte geothermische Energieinstallation der Gemeinde Madrid dar. Es ist zudem das größte Wohnprojekt seiner Art in Europa im Hinblick auf die Anzahl der Wohnungen, deren Strombedarf und die Grundfläche des Gebäudes. Der Erfolg dieser Immobilienentwicklung hat dem gesamten Sektor bewiesen, dass es möglich ist, auf eine andere Weise zu bauen, den höchsten Standards in Sachen Energieeffizienz zu entsprechen und ohne exzessive Mehrkosten zu erzeugen; und all das für private Wohnzwecke, die nicht unbedingt in die Luxuskategorie fallen oder auf dem Land zu verorten sind. Die Ergebnisse einer Überwachung des Energieverbrauchs bestätigen die Nachhaltigkeit des Projekts, womit es sich als Vorbild für den Sektor positioniert.

„Dieses Bauprojekt hat symbolischen Charakter, nicht nur auf regionaler und nationaler Ebene, sondern auch innerhalb Europas“, sagen die Mitglieder der Kooperative, denn bislang wurden geothermische Ressourcen nur bei kleineren Gebäuden in Spanien genutzt. Geothermische Ressourcen als Energiequelle machen gerade einmal 0,03% des Energiebedarfs bei spanischen Wohnimmobilien aus, im Gegensatz zu 30% in Ländern wie Schweden.

Im Hinblick auf die Energieeffizienz wurden die Wohnungen mit A bewertet. Sie erfüllen die Standards der internationalen LEED-Nachhaltigkeitszertifizierung. Tatsächlich hat der USGBC (US Green Building Council), der LEED-Zertifikate verwaltet, das Gebäude mit einem LEED-Platinum-Rating ausgezeichnet.

Das Gebäude hat 2016 den Preis für die beste Immobilien-Initiative für Energie im Land gewonnen. Dieser wird von ASPRIMA (Asociación de Promotores Inmobiliarios de Madrid – Verband der Immobilienentwickler Madrid) vergeben. Zudem wurde es als beste geothermische Installation beim Bau eines privaten Gebäudes in der Gemeinde Madrid gewählt, eine vom regionalen Ministerium für Industrie und Wirtschaft vergebene Auszeichnung.

Welchen Einfluss hatte Ihr Geschäft auf die direkte Umgebung?

Die direkte Wirkung der Kooperative Arroyo Bodonal auf lokaler Ebene entfaltet sich auf die 80 Familien, die in diesem Gebäude leben. Über 80% der Käufer der Wohnimmobilien kommen aus Tres Cantos, sind unter 40 Jahre alt und hatten Schwierigkeiten, eine Bleibe in ihrer Geburtsstadt zu finden. Die Kooperative hat ihnen die Möglichkeit verschafft, in den Genuss eines Zuhauses zu kommen, das gleichzeitig den höchsten Standards in Sachen Nachhaltigkeit entspricht.

Die Wohnungen haben eine durchschnittliche Grundfläche von 100 m2. Die monatlichen Energiekosten je belegter Wohneinheit, für die Heißwasserversorgung, die Heizung, die Klimaanlage und die Regulierung auf eine gleichbleibende Temperatur von 20 bis 24ºC rund ums Jahr betragen durchschnittlich ca. 40 EUR.

Die wirtschaftliche Ersparnis angesichts des Niveaus an Komfort dieser Wohnungen beläuft sich auf 130.000 EUR pro Jahr für das Gesamtgebäude, was etwa 155 EUR für eine durchschnittliche Wohneinheit entspricht.

Inwiefern kann sich die Triodos Bank mit Ihrer Vision identifizieren?

Nach Auffassung der Triodos Bank ist es notwendig, ein nachhaltiges Baugewerbe in Branchen wie dem Bankensektor zu fördern. Zu den Bereichen, an denen sie interessiert ist, zählt unter anderem der Umweltschutz, der verschiedene öffentliche und private Initiativen umfasst. Die Bank finanziert die Entwicklung von Wohnimmobilien, die sich durch ihre Nachhaltigkeit oder ihren sozialen Ansatz hervorheben. Sie bietet zudem Bewohnern die Möglichkeit, eine Triodos-Hypothek (Hipoteca Triodos) aufzunehmen; so auch im Fall Arroyo Bodonal, in dem die Käufer aufgrund der Energiebewertung mit A+ für die Wohnungen von einem niedrigeren Zinssatz auf ihre Hypothek profitieren.