2016
Kunst und Kultur

Welche Herausforderung hat den Denkanstoß für dieses Projekt gegeben?

Das Herman van Veen Arts Centre in Soest in den Niederlanden befindet sich auf einem alten Anwesen. Das Kunst- und Kulturzentrum wurde 2012 auf Initiative des niederländischen Künstlers und Sängers Herman van Veen und seiner langjährigen Gitarristin Edith Leerkens gegründet.

Hier treffen sich Kultur und Natur und verschmelzen miteinander. So werden in der denkmalgeschützten Villa auf dem Anwesen Gemälde von Herman van Veen ausgestellt, in einem frei zugänglichen Park Aktivitäten im Freien für Kinder und Erwachsene angeboten, und eine alte Feldscheune wurde in ein kleines Theater umfunktioniert. Die Örtlichkeit bietet Platz für 80 Zuschauer und ist eine Plattform für junge Künstler, die Theater, Musik und Tanz miteinander kombinieren möchten.

Was ist das Innovative an diesem Projekt?

Für die Aufführungen im Theater des Arts Center werden keine Eintrittskarten verkauft – zumindest nicht vorab. Jeder, der eine Aufführung anschauen möchte, kann einfach vorbeikommen. Auf diese Art lernen die Menschen das Anwesen kennen und entdecken die anderen vielfältigen Angebote, wie etwa die Ausstellungen.

Dieses innovative Konzept macht das Arts Center zu einer ganz persönlichen Erfahrung. Das Angebot richtet sich nicht an den anonymen 'Theaterkonsumenten', der die Tickets im Internet kauft, sondern an Menschen, die offen sind für Überraschungen und Begegnungen. Überzeugte Besucher haben die Möglichkeit, als Förderer freundschaftlich mit dem Center verbunden zu bleiben und das Arts Center über einen längeren Zeitraum zu unterstützen.

Welchen Einfluss hat die Triodos Bank auf dieses Projekt?

Die Beziehung zwischen der Triodos Bank und dem Arts Center besteht bereits seit mehreren Jahren. Bereits seit den Anfangstagen des Centers steht die Bank in Gesprächen über die Finanzierung und Bewirtschaftung des Anwesens. Und 2016 stellte die Bank dann ein Hypothekendarlehen für den Erwerb der unter Denkmalschutz stehenden alten Villa bereit.

Die Triodos Bank und der Triodos-Kulturfonds, die die Mittel jeweils zur Hälfte aufgebracht haben, taten sich dabei mit dem niederländischen Nationalen Restaurierungsfonds (Nationaal Restauratiefonds) zusammen. Der Fonds ist für die Finanzierung der Restaurierung des Gebäudes mit Ausstellungs-, Büro- und Arbeitsräumen verantwortlich. Nach Abschluss der Restaurierung im Jahr 2017 soll das Gebäude auch für Empfänge, Dinner-Veranstaltungen und Geschäftstagungen genutzt werden.

Welchen Einfluss hat das Projekt auf den Sektor?

Das Arts Center bietet jungen Künstlertalenten eine Bühne und trägt so zu einer Weiterentwicklung des Kultursektors bei. Der Fokus liegt dabei in Einklang mit der Vielseitigkeit von Herman van Veen selbst auf Künstlern, die verschiedene Kunstgattungen miteinander kombinieren.

Das Arts Center demonstriert auch den Mehrwert, den die Ausrichtung kultureller Veranstaltungen an einem durch die Natur geprägten Ort bietet. Die Aktivitäten finden sowohl drinnen als auch draußen statt. Die Ruhe der Natur ist eine Inspiration für die in Räumlichkeiten stattfindenden Darbietungen und sonstigen Aktivitäten. Hinzu kommt, dass die Theaterstücke zum Teil auch draußen dargeboten werden.

Welchen Einfluss hat das Projekt auf die Gesellschaft?

Das Herman van Veen Arts Center hat in vielerlei Hinsicht inspirierenden Einfluss. Es ist ein schöner Ort, an dem aufregende Dinge passieren. Besonders für Kinder hat das Arts Center einiges zu bieten. Beispielsweise finden in den Wäldern des Anwesens Schatzsuchen statt. Außerdem hat Alfred J. Kwak hier sein Zuhause. Das kleine Entlein ist u. a. durch eine 52-teilige Fernsehserie weltberühmt geworden.

Die Fokussierung auf Kinder ist kein Zufall. Herman van Veen ist ein Verfechter der Rechte von Kindern und Schirmherr der Lot’s Foundation, die sich weltweit für die Rechte der Kinder einsetzt.

Inwiefern deckt sich das Projekt mit der Vision der Triodos Bank?

Die Triodos Bank leistet damit einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in der Gesellschaft. Das Herman van Veen Arts Center tut genau dies auf viele verschiedene Arten: durch die dort veranstalteten kulturellen Aktivitäten, aber auch durch den Beitrag, den das Arts Center zu Erhalt und Förderung der Werte der Natur leistet.

Obendrein haucht das Arts Center der alten Villa auf dem Anwesen neues Leben ein. Das Arts Center, die Bank und der Nationaal Restauratiefonds machen es gemeinsam möglich, dieses denkmalgeschützte Gebäude und dessen bedeutenden kulturellen und historischen Wert zu erhalten.